header1.jpg
Herzlich Willkommen in Pfahlenheim
header6.jpeg
header4.jpg
header2.jpg
header7.jpeg
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
  • Camino de Santiago

    Als Jakobsweg (span. Camino de Santiago) wird der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien bezeichnet.

    Weiterlesen: Jakobsweg

  • St. Leonhard, behüt’ unser Vieh!

    In der bildenden Kunst wurde der hl. Leonhard als Schutzpatron der Gefangenen immer mit Ketten dargestellt.

    Weiterlesen: Leonhardsbrunnen

  • Ein Kleinod am Jakobsweg

    Südlich der Gollach an der Straße von Lipprichhausen nach Simmershofen liegt Pfahlenheim, seit 1972 ein Ortsteil der Gemeinde Hemmersheim.

    Weiterlesen: Rund-um Pfahlenheim

Pfahlenheim.de. Anfangs nur die ersten Schritte beim Bau von Internetseiten, begleitet mich die "Aufgabe" zwischenzeitlich fast zwei Jahrzehnte. Mal mehr, mal weniger. Außerdem ist Pfahlenheim nicht so groß bzw. sind wir nicht so viele, sodass es sicher nicht täglich was zu berichten gibt :-). Tatsächlich sind wir sogar historisch wenige. Um 1830 hatte Pfahlenheim um die 180 Einwohner, 1840 sogar fast 200 1. Heute, zum 01. Oktober 2021, bewegen wir uns um die 100 Einwohner, Tendenz erfreulicherweise steigend. Eine Brise frischer Wind in Gestalt des Baugebietes mit dem Straßennamen "In den Weinbergen" tut uns neben dem Zuzug im "Altort" sicher gut.

Wenn ich Zeit finde stöbere ich im Internet oder in Archiven zu Fundstellen um Pfahlenheim und habe so über die Jahre einiges zusammengetragen. Daneben versuche ich aktuelle Ereignisse festzuhalten, welche das Ortsbild nachhaltig verändern. Bei der letzten Rund-um Pfahlenheim Erneuerung (Stand: Okt 2021) habe ich einige Bereiche neu geordnet, Kategorien zusammen gefasst und auch ein bisschen "Rotstift" musste leider sein. 

Die Inhalte im Überblick:


Die Seite wird stetig ergänzt. Ich suche laufend Beiträge, die z.B. auf die bestehenden Inhalte aufbauen, und auch gerne einen Helfer, der sich für Ort und Internetpräsenz begeistern kann.

1 Quelle: Lexikon zum Königreich Bayern, Erlangen 1832; Königreich Bayern, München 1840)